Hier finden Sie Ressourcen zu Harald Moniharts und meinem Buch “Professionelles Mac OS X-Clientmanagement in Windows-Umgebungen“, das im November 2011 bei O’Reilly erschienen ist.

Hinweis: Das Training zum Buch
Wenn Sie sich die im Buch vorgestellten Themen in einem Training erarbeiten wollen, in dem Sie Ihre persönliche, abgeschlossene Testumgebung gestellt bekommen und individuelle Fragen direkt von einem der Autoren dieses Buches beantwortet werden, dann haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu. In Zusammenarbeit mit der brainworks Training GmbH biete ich aktuelle Kurse zum Buch an: http://www.brainworks-training.de/training/kurse/kursdetails/SEM000098.html

Kapitel 2 – Einrichten eines Master-Clients

  • Beispielscript login.sh
  • “Freigabe- und Sicherheitseinstellungen” (S.27 im gedruckten Buch):
    “Auch sollten Sie den Punkt ‘Administratorkennwort für den Zugriff auf Systemeinstellungen mit Schlosssymbol verlangen’ aktivieren, um systemrelevante Einstellungen für normale Bernutzer unzugänglich zu machen.”
    Klarstellung: Für normale Benutzer sind die Schlösser in den Systemeinstellungen immer gesperrt. Aktivieren Sie nun den Punkt “Administratorkennwort für den Zugriff auf Systemeinstellungen mit Schlosssymbol verlangen”, dann müssen sich auch Administratoren zunächst authentifizieren, um diese Einstellungen zu bearbeiten.
  • Seite 29, der Block zum Thema “Genehmigung der Bildschirmfreigabe”:
    Die Abildungsverweise sind nicht korrekt. Statt auf 2-9 sollte auf 2-10 verwiesen werden, statt auf 2-10 auf 2-11.
  • Die gesamte Thematik “Nur leider können Sie dann sehr viele Funktionen der Fernsteuerung nicht mehr nutzen” könnte man so lösen:
    Man erlaubt den Zugriff nur für cadmin (Abb. 2-10) und setzt die Häkchen bei “Beoachten” und darunter “Steuern” nicht – aber die anderen Optionen lässt man eingeschaltet. Die direkte Bildschirmsteuerung geht dann wie in Abb. 2-11 aktiviert über die Gastanfrage.
    (Vielen Dank für den Tipp an Hannes Gnad!)

Kapitel 3 – Einführung in die Benutzer-, Computer- und Gruppenverwaltung

  • Auf Seite 45 beschreibe, ich, dass Sie Loginhooks ausführen können. Das sind Skripte, die beim Anmelden eines Benutzers mit root-Rechten ausgeführt werden und den Pfad zum aktuellen Benutzerverzeichnis kennen. An derselben Stelle werden auch Logouthooks verwaltet, die während der Abmeldung eines Benutzers aufgerufen werden.
    Beim Synchronisieren mobiler Homeverzeichnisse zwischen Server und Client kann es gelegentlich zu Rechteproblemen kommen.
    Diese können Sie mit Hilfe eines Logouthooks lösen, was ich hier näher beschreibe.

Kapitel 4 – Active Directory-Anbindung

  • Die LDIF-Datei für die AD-Schemaerweiterung
  • Um OS X 10.7-, bzw. Lion-Clients mit Active Directory-Computerlisten zu verwalten, müssen auf der Clientseite zwei Einstellungen geändert werden. Genauere Informationen dazu finden Sie hier.

Kapitel 5 – Verwenden eines Images für die Erstinstallation

Kapitel 6 – Paketinstallation und -aktualisierung

Kapitel 7 – JAMF Casper Suite

Kapitel 8 – Wartung und Ressourcen

Publiziert am von André Aulich. Veröffentlicht in Downloads, Mac OS X, Mac-Client-Management.

Eine Antwort auf “Professionelles Mac OS X-Clientmanagement in Windows-Umgebungen”: Buchanmerkungen, Codebeispiele, LDIF-Daten, Korrekturen